Der ewige Kampf ums Geld

Gerade noch heute Morgen habe ich mich mit meiner lieben Freundin Christine von Münster unterhalten. Sie kennt das Großfamilienleben auch nur zu gut.

Sie fragte, ob ich schon was von der Erstattung der Müllgebühren gehört hätte. Leider musste ich sie da enttäuschen. Ich habe zwar nachgefragt, aber es ist noch immer in Bearbeitung. Ohne Nachhaken kommt man heut zu Tage wirklich kaum noch weit.

Eigentlich ist das doch sehr faszinierend. Ich beziehe das jetzt nicht auf die Müllgebühren, aber irgendwie habe ich den Eindruck man wartet auf sein Geld immer unheimlich lange, aber wehe ein Amt oder Ähnliches hat etwas zu bekommen. Dann aber schnell, sonst verstreicht die Frist und schon sind Mahngebühren hinzugekommen.

Eigentlich recht unfair. Klar, man sollte Verständnis für die Ämter haben, die haben ja mehrere Anfragen, aber wo bleibt da das Verständnis für Familien?

Man wartet monatelang auf das Ergebnis seiner Steuererklärung und das zu erhaltende Guthaben, aber muss man was zahlen, dann bitte innerhalb von zwei Wochen. Ufffff.

Ganz schlimm fand ich es beim Kindergeld. Ich bin von der freien Wirtschaft in den öffentlichen Dienst gewechselt. In der freien Wirtschaft bekommt man das Kindergeld am Anfang des Monats im Voraus. Ganz anders allerdings im öffentlichen Dienst. Da bekommt man es mit dem Lohn zum Monatsletzten ausgezahlt. Na wow. Das war mal eine Überraschung. Wie ihr euch denken könnt, sind das bei sechs Kindern schon einige Euro. Und somit musste ich einen Monat ohne dieses Geld auskommen. Da hat sich keiner Gedanken drüber gemacht. Ich bekam Anfang April das Kindergeld für April und den Mai musste ich dann irgendwie überbrücken. Natürlich liefen die Fixkosten trotzdem weiter. Aber Hilfe gibt es hier keine. Dabei hat man als Großfamilie eh schon keinen Euro zu viel.

Es ist unheimlich schade, dass es ein ewiger Kampf bleibt, um über die Runden zu kommen. Und das obwohl man mit zwei Erwachsenen arbeiten geht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.